bikespeed-Logo - Bosch Pedelec Tuning

E Bike Tuning für Spitzing M1


bikespeed-RS Spitzing M1

Englische Flagge


Professionelles E-Bike-Tuning für Spitzing M1 mit dem System bikespeed-RSBei M1-Sporttechnik ist der Name Programm: Gemütliches Fahren bleibt anderen überlassen, die E Bikes aus dem Hause des oberbayrischen Herstellers sind echte Favoriten in der Mountainbike-Szene und stehen für rasantes Fahrvergnügen auf der Grundlage fortschrittlichster Hightech. Die Marke ist Teil der international agierenden Fritzmeier-Group mit ihrem geballten technischen Know-how in Sachen Werkstofftechnik und deren Ableger, der sich seit seiner Gründung Anfang der 90er dem damals neuen Werkstoff Carbon für seine Rahmenkonstruktionen widmet.

Auf der Grundlage dieser Technikexpertise entwickelte die Bike-Manufaktur das erste Mountainbike mit Carbon-Monocoque-Rahmen. Auch bei der Antriebstechnik für die E Bikes macht M1 keine Kompromisse und setzt seit 2014 auf eine fruchtbare Kooperation mit dem ebenfalls in Bayern ansässigen Motorenhersteller TQ Systems. Gemeinsam wurden die leistungsstarken TQ-Antriebe entwickelt, die das Flaggschiff von M1, das Spitzing, bis heute zum weltweit stärksten serienmäßigen E Bike machen. Für dieses Kraftpaket von einem Motor, das in der Pedelec-Variante auf eine Höchstgeschwindigkeit 25 km/h gedrosselt ist, hat bikespeed jetzt eine Tuninglösung parat: das bikespeed-RS und -RSc Tuning für das Spitzing M1.


Mit dem Spitzing M1 Tuning die volle Power des TQ HPR 120S nutzen


Mit dem Spitzing hat sich M1-Sporttechnik fest als Vorreiter der E Bike-Technologie etabliert. Beim Rahmenbau kommt mit Carbon ein Material zum Einsatz, das 70 Prozent leichter ist als Aluminium und für Mountainbikes mehrere vorteilhafte Werkstoffeigenschaften verbindet: Steifigkeit und Flexibilität, Leichtbau und Sicherheit. Der kantige Carbonrahmen gibt dem vollgefederten Enduro E Bike nicht nur seine Leichtigkeit und Stabilität, sondern auch sein unverwechselbares Profil. Herzstück des Spitzing M1 ist der TQ HPR 120S Antrieb: Der speziell für E Bikes entwickelte Elektromotor bringt bis zu 120 Nm Drehmoment und punktet insbesondere mit seiner kompakten Bauweise: Mit nur 144 Millimetern Durchmesser bietet der TQ HPR 120S höchstes Drehmoment auf kleinstem Bauraum und macht eine besonders tiefe Platzierung im Mountainbike-Rahmen möglich. Diese sorgt für eine optimale Gewichtsverteilung, sodass das Fahrverhalten des E Bikes einem regulären MTB ohne Elektromotor erstaunlich nahe kommt. Wozu also benötigt ein derartiges Energiebündel wie das Spitzing M1 ein Tuning?

Die Antwort ist simpel: Weil ein entscheidender Wermutstropfen den Fahrspaß bei der Pedelec-Ausführung des Spitzing M1 trübt. Denn trotz der enormen Kraft unter der Haube endet die Motorunterstützung eisern bei 25 km/h. Das bikespeed Tuning für das Spitzing M1 macht dieser Geschwindigkeitsbegrenzung ein Ende: Der Einbau der Tuninglösung setzt die volle Motorpower des kraftvollen TQ-Antriebs frei, sodass Geschwindigkeiten von 50 km/h und mehr möglich sind.

Mit dem im Jahr 2020 eingeführten Tuning für das Spitzing M1 versorgt bikespeed nunmehr erstmals M1-Fans mit dem bewährten RealSpeed-Tuningsystem bikespeed-RS. Das Tuning ist ab sofort im Shop bestellbar.



Baujahr- und Software-Kompatibilität:


Baujahr Motor Display Akku Softwaredatum
des Rads
2020 TQ 120S Marquardt Remote    

Stand: 01.09.2020

Wenn Sie ein Update Ihres Pedelec vornehmen möchten, prüfen Sie vorher in der Liste und mithilfe Ihres Auslieferdatums, ob Ihr bikespeed-RS weiterhin kompatibel ist.

Sollten Sie eine neuere Software-Version haben als oben aufgelistet und wir haben unseren Stand noch nicht aktualisiert, so können Sie gerne bei uns per E-Mail nachfragen: info@bikespeed.de
Oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular: zum Kontaktformular.



 
Impressum
Datenschutzerklärung
Versandbedingungen
Widerrufsrecht
AGB